Für Unternehmer und Unternehmensleitungen gibt es viele Gründe, sich mit dem Thema Mergers & Acquisitions auseinander zu setzen. Fusionen, Firmenkäufe und Restrukturierungen sind ein durchaus probates und erfolgversprechendes Mittel, den wirtschaftlichen Wandel für ein Unternehmen aktiv selbst zu gestalten. Das gilt beispielsweise für die zunehmende Internationalisierung, die Bewältigung von hauseigenen oder wirtschaftlichen Krisen, eine gewünschte oder erforderliche Portfolioerweiterung sowie strategische Partnerschaften. Darüber hinaus ist M & A auch für die persönliche Lebensplanung des Unternehmers von Interesse, wenn es beispielsweise um die Regelung der Unternehmensnachfolge, Kapitalanlagen oder Finanzbeteiligungen geht.

Da es sich bei M & A meist um einen komplexen und mitunter langwierigen Prozess mit vielen Detailfragen handelt, sind Rechts- und Unternehmensberatungsexperten gefragt. Aufgrund unserer Expertise und unserer Erfahrung unterstützen wir in diesem Themenkomplex unsere Mandanten aktiv von den ersten Überlegungen bis hin zum Geschäftsabschluss.

M & A Expertisen

Im Bereich Mergers & Acquisitions begleiten wir unsere Mandanten sowohl beim Kauf als auch bei der Veräußerung von Unternehmen. Für beide Interessengruppen erstellen wir fundierte M&A Expertisen und begleiten sie auf Wunsch über den gesamten Prozess.

Methodisch gliedert sich dieser Prozess in verschiedene Phasen. Voraussetzungen und Basis der Transaktion sind eine konkrete Zieldefinition für den An- oder Verkauf, die Festlegung einer Verkaufsstrategie, sowie die Identifikation und abgestimmte Ansprache von bedarfsgerechten Zielunternehmen. Zudem ist die Durchführung einer umfassenden Due Diligence mit einer abschließenden Unternehmensbewertung unumgänglich.

Zur Entscheidungsfindung und -durchführung im Rahmen von Transaktionen, Umstrukturierungen, Investitionsprojekten oder strategischen Initiativen unterstützen wir unsere Mandanten bei der Erstellung von integrierten Finanzmodellen. Mit Blick auf deren individuelle und spezielle Anforderungen modellieren wir verschiedene Verkaufsstrukturen ebenso wie Szenario- und Sensitivitätsanalysen.

Sofern dies für die Zielstellung unserer Mandanten relevant ist, unterteilen wir den Prozess in zwei Stufen: Die erste Stufe hat die Erstellung oder Bewertung eines indikativen ersten Angebots zum Ziel. Nur wenn danach im Ergebnis eine erfolgversprechende Fortsetzung des Verhandlungspfades in Aussicht steht, werden in der zweiten Stufe zeit – und aufwandsintensive vollständige Due Diligence Arbeiten bzw. Vertragsgespräche aufgesetzt.

Wir übernehmen dabei auf Wunsch das komplette Projektmanagement inklusive Aufbau und Kontrolle des Datenraumes sowie die Kommunikation mit der anderen Verhandlungsseite und begleiten unsere Mandanten mit aller Diskretion bis zum erfolgreichen Abschluss. Alle Schritte erfolgen unter Berücksichtigung rechtlicher und steuerrechtlicher Aspekte.

Wir entwickeln dabei mit unseren Mandanten gemeinsam neue Unternehmensvisionen, kurz- und langfristig angelegte Change Management-Strategien sowie eine daran angepasste Umsetzungsstrategie für den nachhaltigen Erfolg der Projekte.

Due Diligence-Verfahren

Wir beraten und unterstützen unsere Mandanten auf Käufer- und auf Verkäuferseite bei der Due-Diligence-, also der mit „gebotener Sorgfalt“ durchgeführten Risikoprüfung für Gesamtunternehmen oder Teilbereiche eines Unternehmens. Eine Due Diligence Prüfung wird grundsätzlich vor einem Unternehmenskauf oder vor Beteiligungen durchgeführt. Zunehmend gefragt ist sie auch bei der Aufnahme von internationalen Geschäftsbeziehungen.

Auf Basis eines systematischen, sorgfältigen Prüfverfahrens werden alle für die geplante Transaktion relevanten Zahlen und Fakten analysiert, dokumentiert und bewertet, um die Stärken und Schwächen des Unternehmens sowie die Chancen und Risiken bei einem Vertragsabschluss für alle Beteiligten transparent darzustellen und den Unternehmenswert zu ermitteln. Auch weiche Faktoren wie Mitarbeiterqualifikation und -zufriedenheit, Unternehmensimage, Qualitätsstandards usw. kommen auf den Prüfstand. Somit ist die Due Diligence wesentliche Voraussetzung für Preisverhandlungen und das abschließende Vertragswesens. Das Verfahren selbst wird maßgeblich durch die Intention des Auftraggebers bestimmt.

In der Regel gliedert sich das Verfahren in verschiedene Phasen (Unternehmensscreening aus öffentlichen Datenquellen, wirtschaftliche Grobanalyse der zur Verfügung gestellten Zahlen und Fakten, Feinanalyse mit persönlichen Gesprächen und abschließendem Due Diligence Report). Für jede Phase wird ein Zwischenbericht erstellt, anhand dessen die Beteiligten bewerten können, ob weiterhin Interesse an der Transaktion besteht. Im sogenannten Datenraum werden alle Daten und Unterlagen gesammelt, analysiert, bewertet und schließlich in einem abschließenden Report zusammengestellt, der dann als Grundlage für alle weiteren Entscheidungen, Verhandlungen und das Vertragswesen dient. Der Datenraum wird dabei in der Regel digital zur Verfügung gestellt.

Neben der umfangreichen käuferseitigen und verkäuferseitigen Due Diligence bieten wir für beide Seiten auch eine Reihe verschiedener Teilprüfungen an.

Projektmanagement

Wir unterstützen unsere Mandanten bei ihren Projekten in allen Phasen eines professionellen Projektmanagements. Dies umfasst die Projektdefinition, die Projektdurchführung und den zielgenauen Projektabschluss. Unser Anspruch ist es, dass die Projekte richtig geplant und gesteuert werden, dass die Risiken begrenzt, Chancen genutzt und Projektziele qualitativ, termingerecht und innerhalb des Kostenrahmens erreicht werden. Der Fokus unserer Leistungen umfasst dabei komplexe Infrastruktur- und Bauprojekte ebenso wie Rechtsformänderungen und Verhandlungsprozesse der öffentlichen Hand.

In unserer Vorgehensweise hat es sich vielfach bewährt, einen sehr individuellen inhaltlichen Ansatz zu formulieren. Dieser sollte gleichwohl mit einem Set bewährter Projektmethoden und -techniken flankiert werden, die beispielsweise Ideen, Schritte und Ergebnisse, Aufgaben und Aktivitäten dokumentieren und visualisieren. Methodisch arbeiten wir je nach Projekt mit Projektstrukturplanungen, Netzplantechnik, Meilensteintrendanalysen oder Lean Project Management.

Change Management

Nur die Unternehmen, die immer wieder in der Lage sind, sich den aktuellen Gegebenheiten anzupassen, können langfristig erfolgreich sein. Die Folge sind Veränderungen in Struktur, Organisation oder Produktangebot eines Unternehmens. Diese strategischen Wendepunkte sollten daher individuell geplant und über ein gesteuertes Change Management umgesetzt werden. Dabei reicht es nicht aus, eine neue Strategie zu planen und zu kommunizieren. Denn oftmals müssen Managementsysteme, Aufgabenverteilungen, interne Prozesse, Gehaltsstrukturen oder die Unternehmenskultur an die neuen Ziele angepasst werden.

Wir beraten und begleiten unsere Mandanten von der detaillierten Situationsanalyse über die anschließende Ziel- und Zeitdefinition bis hin zu einem Maßnahmenplan sowie bei dessen nachhaltiger Umsetzung in den Unternehmensalltag. Ziel soll es dabei sein, den Veränderungsprozess effizient und mit möglichst geringen Reibungsverlusten durchzuführen.

Post-Merger-Integrationsmaßnahmen

Auch nach dem erfolgreichen Abschluss des M & A – Prozesses stehen wir unseren Mandanten als Berater zur Verfügung und entwickeln Change Management- und Harmonisierungskonzepte.

Hier müssen im Vorfeld eine Reihe von Fragen klar und explizit beantwortet werden. Dazu gehören Überlegungen wie:

  • Welche Integrationstiefe ist geplant? Wird eine reine Finanzbeteiligung oder eine komplette Fusionierung angestrebt?
  • Sollen alle Stärken der beiden Unternehmen einfach verschmolzen werden?
  • Soll der klassische Weg der Unternehmensübernahme eingeschlagen werden und das übernommene Unternehmen in das übernehmende Unternehmen komplett eingepasst werden?
  • Welche Prozesse sind wie neu zu definieren?
  • Wie können zuvor identifizierte Synergien sinnvoll genutzt werden?
  • Welche strategische Herangehensweise an das Change Management ist erforderlich?
  • Wie und von wem sollen die einzelnen Schritte umgesetzt werden?